Fay, Freund von Intellektuellen denen.


Im Profil-Interview zeigt "Ehrlich-währt-am-längsten"-Faymann entwaffnend offen, dass seine Fähigkeit zu politischen Differenzierungen noch einen Optimierungsbedarf zu haben scheint:
Grün und braun - alles eins.
"Nehmen Sie nur die Reden des Grünen Peter Pilz, die sich ja in ihrer Bösartigkeit von Straches Reden nicht unterscheiden. Da beginnt jeder Satz wie ein Krimi, und alles endet immer in einem leichten Korruptionsvorwurf."
Vielleicht könnten ihm Leute, die sich zu informieren bereit sind,ein bißchen helfen? Aber will er sich denn helfen lassen? 

Schon gelesen heute?

"Ich halte nicht viel davon, wenn manche bewusst zur Schau tragen, was sie lesen und womit sie sich beschäftigen."

Intellektuelle, so genannt.
"Ich weiß schon, dass so genannte linke kritische Intellektuelle mich besonders unter Beobachtung halten"


Spittelberger denken Simmering
"Kritische Menschen, die im siebenten Bezirk am Spittelberg leben und sich stundenlang darüber unterhalten, was für die Arbeiter in Simmering das Beste ist ..."

Sprechen mit Simmering
"Ich sehe meine Verpflichtung eher darin, zu den Arbeitern nach Simmering zu fahren und mit ihnen darüber zu reden."

Heraus nach Simmering!
"Darum will ich unsere intellektuellen Freunde begeistern, damit sie uns helfen, dem Paroli zu bieten – bei den Jugendlichen in den Berufsschulen oder bei den Arbeitern in Simmering und Favoriten."

Abholen aus Simmering!
"Künstler sind oft viel mehr in der Lage, die Menschen dort abzuholen, wo sie stehen, als Politiker mit ihren Reden. Künstler, Schriftsteller, Journalisten, Intellektuelle sollten dazu beitragen ..."

Wien soll Spittelberg werden!
"... dass die gesellschaftliche Diskussion nicht nur in den berühmten Zirkeln läuft, wo man einander ohnehin immer Recht gibt, sondern eine gewisse Breite bekommt."





Trackback URL:
http://haftgrund.twoday.net/stories/5357683/modTrackback